Unternehmensstrafrecht

Unternehmen können auch in der Schweiz strafrechtlich verfolgt und verurteilt werden (Verantwortlichkeit des Unternehmens). Die zentrale Strafnorm in diesem Zusammenhang ist Art. 102 StGB. Das schweizerische Unternehmensstrafrecht orientiert sich dabei hauptsächlich am Vorwurf der mangelhaften Unternehmensorganisation. Dabei können Hausdurchsuchungen, Beschlagnahmen und die Einziehung von Vermögenswerten ein Unternehmen und dessen Reputation aufgrund der medialen Berichterstattung massiv schädigen. 

Eine erfolgreiche Beratung erfordert ein vertieftes strafprozessuales Fachwissen im Bereich des Unternehmensstrafrechts, aber auch umfassende Kenntnisse des Wirtschaftsrechts und wirtschaftlicher Mechanismen. Wir verteidigen Unternehmen in der Strafuntersuchung (Vorverfahren bei der Polizei und den kantonalen Staatsanwaltschaften bzw. der Bundesanwaltschaft) und vor Gerichten und koordinieren die Kommunikation mit Medien.

Schweizerisches Kompetenzzentrum für Strafverteidigung

Geschäftsstelle · Buchserstrasse 12 · Postfach · 5001 Aarau · 058 310 58 58

webcontact-strafverteidiger@itds.ch