Urkundendelikte

Gefälschte Urkunde oder straflose schriftliche Lüge? Urkundenfälschung und Falschbeurkundung sind die zentralen Straftatbestände des Urkundenrechts. Im wirtschaftlichen Umfeld bildet die falsche Bilanzierung regelmässig Gegenstand von Anklagen. Vertiefte Kenntnisse des Buchführungs- und Rechnungslegungsrechts sind daher unerlässlich, um eine fachkundige Vorberatung zu gewährleisten und eine wirksame Verteidigungs- und/oder Kommunikationsstrategie aufzubauen.

Urkundendelikte erfordern oft vertiefte Kenntnisse aus anderen raechtlichen und wirtschaftlichen Fachbereichen. Darüber verfügen unsere Spezialistinnen und Spezialisten.

Schweizerisches Kompetenzzentrum für Strafverteidigung

Geschäftsstelle · Buchserstrasse 12 · Postfach · 5001 Aarau · 058 310 58 58

webcontact-strafverteidiger@itds.ch